Wie bekomme ich einen Freifunk-Knoten? 2017-03-21T15:56:53+00:00

Wir sind Teil einer gemeinnützigen Community und verkaufen keine Geräte. Trotzdem ist es recht einfach einen oder mehrere konfigurierte Router zu bekommen:

  1. Sie installieren die frei verfügbare Freifunk-Firmware selbst auf einem vorhandenem und kompatiblen Router. Dazu sollten Sie über einige technische Vorkenntnisse verfügen.
  2. Sie beschaffen sich selbst einen der von uns empfohlenen Router. Danach kommen Sie mit Ihrem Gerät zu einem unserer Treffen und wir richten Ihnen das System mit der Freifunk-Firmware ein.

Gerät von uns einrichten lassen


Wenn Sie sich entschließen Ihr Gerät von uns einrichten zu lassen, dann kündigen Sie uns bitte Ihr Kommen formlos über unser Kontaktformular an. Router mitbringen nicht vergessen.  Für die Konfiguration Ihres Freifunk-Knotens benötigen wir dann beim Treffen folgende Angaben:

  1. Welche Bandbreite hat der vorhandene Internet-Anschluß (6.000 KBit/s, 16.000 KBit/s oder ähnlich)?
  2. Wie viel % dieser Bandbreite soll max. für Freifunk zur Verfügung stehen? Empfehlung 20 bis 30 %. Bei hohem Publikumsverkehr entsprechend mehr. Hinweis: bei z. B. 16.000 KBit/s und 25 % stehen 4.000 KBit/s für Freifunk zur Verfügung. Für das eigenen Netz verbleiben dann immer mind. 12.000 KBit/s bis 16.000 KBit/s, je nach Auslastung des Freifunkzugangs.
  3. Mit welche Namen soll der Knoten auf der Karte erscheinen? z. B. „ffein-musterplatz“
  4. An welcher Adresse wird der Hotspot betrieben? An der Stelle erscheint der Knoten auf der Karte.